Motorboot TÜMMLER

Grunddaten:   
 
Länge: 3,74 m
Breite: 1,37 m
Tiefe: 0,7 m
Aufkimmung des Rumpfes: 17 °
Gewicht mit Ausrüstungen und Zubehör: 130 kg
Nutzlast: 300 kg
zulässige Personen: 3
zulässige Motorleistung 25 PS
Geschwindigkeit bei Volllast mit Motor Whirl-M:40 km/h


Das Motorboot "Tümmler" wurde Mitte der 70er Jahre von der Werft "Pella" entwickelt.  Die Grundidee war eine hohe Rumpfgeschwindigkeit bei minimalen Abmessungen des Bootes.  Der Preis des Bootes soll trotz des teuren Materials (Glasfaser) niedrig sein. Mit Motorleistungen von 20 - 25 PS sollte es zum Gleiten kommen. Ein solches Boot wäre viel billiger zu unterhalten als die weit verbreiteten  Boote  der 4-Meter-Klasse.  Um die Seetüchtigkeit eines solch kleinen Motorboots zu erreichen, haben die  Rumpfböden eine hohe Aufkimmung.  Bei der Prüfung der Prototypen wurde beschlossen, die Passagierkapazität auf 3 Personen zu begrenzen.

Der  Kunststoff-Körper besteht aus zwei Abschnitten: den Schalen für Rumpf und Deck, die durch Schrauben miteinander verbunden sind.  Die  Steifigkeit ergibt sich aus der komplexen Form, mit großen Decks-Bereich. In den Körper sind exakt harte Sperrholzplatten eingeklebt. Der Boden und Kiel sind aus Marine Sperrholz.  Der Rumpf und das Deck sind geformt aus dem  Polyesterharz NPS-609-21N, Glas SE-0-1-und Glasfaser-T-11-GVS-9.  Der Rumpf besteht aus fünf Lagen Matte und einer Schicht aus Rowing, die Schichtdicke beträgt 3,5 mm.  Der  Decksaufbau besteht aus drei Lagen Matte und einer Schicht Rowing, seine Dicke ist 2,5 mm.

Ein hoher Süllrand schützt das Deck  und die Windschutzscheibe vor all zu starker Gischt.  Bei schlechtem Wetter kann das Cockpit komplett mit einem Faltzelt geschlossen werden. Als Gestell wird Leichtmetall verwendet.
Cockpitmaße sind 1,75 x 1,2 m, dadurch passen 3 Stühle aus Fiberglas ins Cockpit.

Durch Hartschaumblöcke wird das Sinken im Falle einer Überflutung verhindert. Die Blöcke sind unter Deck und im Heck verankert. Der sichere Betrieb des Bootes ist bis einer Wellenhöhe von weniger als 0,5 m erlaubt.
Die Höchstgeschwindigkeit bei Tests mit dem Motor Neptun-23 war 49,5 km/h (Propeller mit einem Hub von 300 mm).  Voll beladen (3 Pers.) sollte die Schraube mit einen Hub von 280 mm genutzt werden, damit werden Geschwindigkeiten bis 42 km/h erreicht.

Das Boot ist  ausgestattet mit einem Steuerstand und wird mit klappbaren Ruderdollen geliefert.  Mögliche Anwendung des "Tümmler" sind kurze Wochenendfahrten und Urlaubstörns.
 
Die ursprünglichen Vorstellungen des Projektes sind nicht im vollen Umfang umgesetzt worden.  Die Serien-Boote wiegen 130 kg gegenüber dem Projekt (100 kg).