Kajütkreuzer Admiral

Die 10 m lange Motoryacht vom Typ Admiral wurde nur in geringer Stückzahl gebaut. Das Highlight ist der Aufbau (Deck, Kajüte und Führerhaus), welcher komplett aus Teakriemen und Edelhölzern besteht.

Der Rumpf ist als Halbgleiter ausgelegt, bei langsamer Fahrt ist das Boot ein Verdränger, bei schnellerer Fahrt legt sich das Boot auf das Wasser und gleitet im Teilbereich. Das Boot ist durch die Kombination mit den kräftigen Motoren auf eine hohe Reisegeschwindigkeit ausgelegt. Die Yacht wurde 1966 gebaut, Rumpf und Kajütdach sind aus GfK.

Der Rumpf ist im unteren Bereich im Sandwich-Verfahren aufgebaut und ausgeschäumt. Dicke der Rumpfwand ca. 30 mm, wobei die GfK-Außenwand alleine ca. 10 mm Dicke aufweist. Das Boot wurde von 1992 bis 1994 komplett renoviert (neues Teakdeck, neues Dach, neues Steuerhaus), wobei auch Motoren und Antrieb ausgetauscht wurden.

Schlafplätze: 4
Länge: 10 m
Breite: 3 m
Motoren: 2 x Mercruiser 470A mit je 170 PS
Antrieb: 2 x Z  Mercruiser

 
Messe Berlin