Vagabund






Marios Vagabund
Marios Vagabund
Marios Vagabund
Marios Vagabund
Marios Vagabund

Hin und wieder taucht ein Boot diesen Typs in den einschlägigen Verkaufsanzeigen auf. Das hier gezeigte ist eindeutig der Yachtwerft Berlin zuzuordnen, es gibt auch Hinweise auf die Sportbootwerke Grünau mehr....
Auch "Marlene" mehr... stammt wahrscheinlich aus dieser Baureihe.

Baujahre wahrscheinlich zwischen 1955 und 1965.

Länge: 5,60 m
Breite: 1,55 m
Tiefgang: ca. 0,20 m
Baujahr: 1964
Baunummer: 5101 Nr. 199
Motor: Einbaumotor Wartburg 45PS, 1000ccm,
Staudruckkühlung,
wassergekühlte Auspuffanlage
Kraftübertragung: starr über Gelenkwelle auf Wellenanlage
Steuerung: Ruderblatt mit Seilzuglenkung

Neuigkeiten zu diesem Bootstyp erreichen uns  Anfang Januar 2009:

zur Vervollständigung ein paar Informationen zum „unbekannten Typ“ der Yachtwerft Berlin.
Das oben genannte Boot mit der Baunummer 199 ist baugleich mit meinem (Nr.195) und ist seit 1975 in unserem Besitz. Leider sind keine Originalpapiere vorhanden, jedoch ist auf dem Kaufvertrag der Typname „Vagabund“ vermerkt.
Das Boot war mit einem 900er Wartburg mit LEWO 20 ausgerüstet, starr im Körper verschraubt mit Steven und Stopfbuchse. Die Umrüstung auf Direktantrieb erfolgte 1984 durch die Fa. Pfeifer wegen des Bruchs der Hauptgetriebewelle und des komplizierten, fluchtgerechten Einbaus des Antriebes (Veränderung und Verzug nach Wasserung). Die Kühlung wurde mittels Zahnradwasserpumpe mit Riementrieb und Regelung über manuelle Mischerbatterie realisiert, entfiel nach dem Umbau aber zugunsten einer Staudruckkühlung.
Meines Wissens ist dieser Bootstyp vorwiegend für den Export gebaut worden. Neupreis ca. 23000 Mark. Anbei ein paar Fotos die zwar schon 2 Jahre alt sind, aber den jetzigen Zustand zeigen.

 

Vielen Dank an Mario W., der Text und Bilder zur Verfügung stellte!