Oldieboote Forum

Thema: Neuvorstellung aus dem Ruhrpott

Autor Nachricht
Verfasst am: 25.12.19 [14:03]
 
cabinschorsch
Georg
Themenersteller
Dabei seit: 24.12.2019
Beiträge: 1
Glückauf,

Ich heiße Georg Lenner und bin mitten im Ruhrpott zwischen Schalke und Burussia Dortmund in Recklinghausen beheimatet! Bis vor 10 Jahren hatten ich ein Boesch Boot, hatte dann aber beruflich wenig Zeit und so habe ich mich damals davon getrennt!Nun habe ich mir eine Libella V 17 mit BMW Motor zugelegt, deren letzte Wasserung sicher mindestens 10 Jahre zurückliegt! Mein Nachbar, der früher Autorennen auf BMW gefahren ist hat sich den Motor angesehen und zum Laufen gebracht! Er sagt der Motor wäre wie neu...! Allerdings kennt er nichts von der Marinisierung! Zum Besispiel sitzt auf einer Riemenscheibe eine festgerostete Pumpe und der Z-Antrieb müßte gewartet werden! Kann mir Jemand aus Eurem Kreis sagen an wen ich mich mit diesen Problemen wenden kann? In Bochum vor der Haustür gibt es zum Beispiel einen Reparateur, dieser vertröstet mich seit einem halben Jahr!
Schön wäre es natürlich hier in der Nähe, wenn aber nicht anders fahre ich das Boot auch durch die Republik! Wenn es technisch O. K. ist, werde ich im nächsten Winter eine Neulackierung anstreben! Auf dem Deck sind ziemlich viele Haarrisse im Gel-Coat! Ich würde mich sehr über Antworten freuen und wünsche noch schöne Festtage!

Grüße

Georg


Dateianhang
thumbnail_IMG_0018.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 67.21 Kilobyte) — 44 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 12.02.20 [23:36]
 
Eirene-II
Jörg Jansen
Dabei seit: 11.05.2019
Beiträge: 24
Hallo Georg, grüße aus der nähe, aus Heiligenhaus (Kreis Mettmann). Du hast Glück mit dem Nachbarn der sich mit Motoren auskennt. Da ihr ja vom Fach seit, warum nehmt ihr den Z-Antrieb nicht selber auseinander und macht eure Erfahrung. Die Pumpe ausbauen und auch Überarbeiten.
Tip: Bilder machen beim ausbauen.

Da sieht es bei meinem Motor schon anders aus bin was Motor betrifft nicht der Fachmann und gehe langsam an die Sache ran da ich leider keinen Nachbarn oder Bekannten habe der sich mit Motoren auskennt. Habe bei meinem Motor den Starter überholt und die Wasser-Pumpe sowie den Vergaser. Wenn ihr mal ein Werkstattkran braucht habe mir einen zugelegt damit der Motor jetzt auf dem Motorbock für die Überarbeitung ist. Liegt jetzt solange rum bis Einbau ansteht.
Last euch nicht abschrecken wegen der Marinisierung, sehe es selber nur anders wegen der Wasserkühlung die ja so nicht im PKW ist.

Gruß Jörg
 

Portalinfo:

Zur Zeit sind 14 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 14 Gäste.
Heute waren bereits 5 registrierte Benutzer und 1305 Gäste online.

Derzeit online


www.oldieboote.de hat 2495 registrierte Benutzer, 4779 Themen und 22173 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.2 Beiträge pro Tag erstellt.