Oldieboote Forum

Thema: Tank voll oder leer im Winter beim Lotos?

Autor Nachricht
Verfasst am: 22.09.20 [14:38]
 
Managa
Sven
Themenersteller
Dabei seit: 22.06.2018
Beiträge: 11
ja.. ja... noch ist nicht Winter, aber so viel Boot fahren werde ich dieses ja nicht mehr können.

Nun stellt sich mir die Frage, lasse ich das Restgemisch im verzinkten Tank drinnen?
Sollte der Tank geleert werden?
Oder sollte der Tank bis zum Rand gefüllt werden?

Im Netz gibt es so viele Meinungen wie Gebrauchtboote und daher meine Frage an Euch:

Wie haltet Ihr das mit dem Überwintern und warum?
 
Verfasst am: 23.09.20 [07:53]
 
zorro
Kai
Dabei seit: 06.04.2008
Beiträge: 1883
Hallo Sven,
Als 1.wo hast du dein Boot stehen draußen oder in einer Garagr bzw Halle.
Ich habe mein Boot z.B. in der Halle stehen wo es auch nicht minus Grade werden.
Ich lass aus meinem Motor das Wasser und gut.Den Zank lasse ich unberührt ob halb voll oder nicht ist mir egal.
Funktioniert seit über 12 Jahren prima.
Gruß Kai
 
Verfasst am: 24.09.20 [15:37]
 
Managa
Sven
Themenersteller
Dabei seit: 22.06.2018
Beiträge: 11
Hallo Kai,

das gute Stück steht aufm Trailer unter einem Schleppdach im Freien. Also werden alle Temperaturen mitgenommen...
Ich hätte jetzt einfach in das Restgemisch, ca. 12 Liter, etwas Liquid Moli Benzinstabilisator dazu gegeben.
Die Ablasshähne am Motorblock und am Krümmer heraus gedreht, etwas Öl in die 3 Herzkammern eingefüllt, Kerzen wieder rein und 2 mal den Motor am Propeller durchgedreht Fertig wäre die Einwinterung, so zumindest mein bisheriger Plan..

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.2020 um 15:38.]
 
Verfasst am: 24.09.20 [17:31]
 
michael
Michael Grothe
Dabei seit: 12.05.2008
Beiträge: 921
Das ist so auch richtig.

Wasser entleeren ist wichtig. Etwas öl in die Zylinder ist auch gut.


Michael
 
Verfasst am: 25.09.20 [00:24]
 
zorro
Kai
Dabei seit: 06.04.2008
Beiträge: 1883
Ok also draußen.
Ich hab da immer noch Frostschutz draufmachen und anlassen bis es auch zum Auspuff herauskommt.Ist dann ähnlich wie beim Auto.
Irgend welche Stabilisatoren in den Sprit tun habe ich noch nie gehört bzw.gemacht.Du machst doch dein Boot nur für ein paar Monate winterfest ,nicht für Jahre....
 
Verfasst am: 25.09.20 [21:59]
 
Managa
Sven
Themenersteller
Dabei seit: 22.06.2018
Beiträge: 11
Das mit dem kurzen Zeitraum ist schon richtig... meine Sorge ist nur, dass ein halb voller Tank dazu führt, das der miese Sprit das Wasser anzieht und der Tank irgendwann dann doch mal rostet.
Der Stabilisator soll das Risiko wohl mindern....
 
Verfasst am: 15.10.20 [11:11]
 
Managa
Sven
Themenersteller
Dabei seit: 22.06.2018
Beiträge: 11
So...nun ist er im Winterlager.
Ich habe beide Ablassschrauben raus gedreht und so in etwa 1,5 Liter Seewasser kamen am Motorblock raus. Den Tank habe ich bis zum Rand gefüllt und auch was vom Stabilisator mit dazu gegeben. Nun sollte zumindest der Tank nicht rosten können....

Leider kam noch eine böse Überraschung beim rausholen zu Tage... das Antifouling hält nicht an allen Stellen. Im Heckbereich hat sich das vc17 inklusive Vc Tar komplett abgelöst. Wie alte Farbe konnte es komplett abgezogen werden.... banghead.gif also für 2021 neue Arbeit.....
 

Portalinfo:

Zur Zeit ist 1 Benutzer online, davon 1 registrierter Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online
Benutzer: Cooldoc

www.oldieboote.de hat 2587 registrierte Benutzer, 4846 Themen und 22516 Antworten. Es werden durchschnittlich 5.97 Beiträge pro Tag erstellt.