Neptun 23

Technische Zeichnungen

Verkaufsprospekt

Vorderseite
Rückseite

 

 

 

 

Schnittzeichnung

Schnittzeichnung

 

 

Kraftstoffversorgung

Kraftstofffluß

Kühlwasserfluß

Kühlwasserfluß

Neuaufbau/Wartung

Ein Neptun 23 P ist in deinem Besitz - keine Angst davor! :-)
Der Neptun ist einfach und recht grob aufgebaut.
Bis auf das Mittellager der Kurbelwelle lässt er sich komplett zerlegen.

Ersatzteile gibt es in Russland hier... , gelegentlich hat man auch bei einem wohlbekannten Auktionshaus das Glück, Teile zu bekommen.
Die Kugellager sind alle metrisch, dadurch bekommt man sie hierzulande auch zu kaufen. 2 Kugellager für die Kurbelwelle und
3 Wellendichtringe kosten ca. 20 Euro.

Als Dichtmittel habe ich Hylomar benutzt, damit sind die
Abdichtungen besser.
Sollte Hylomar nicht ausreichend erscheinen, gibt es auch noch Dichtungspappe zu kaufen. So kann man sich seine Dichtungen
selber machen.
Das dämmt auch die Motorhaube gut und macht die Lärmentwicklung während der Fahrt erträglicher.
Zum Verbrauch: wer zart mit einen Neptun fährt, wird mit einem Verbrauch von ca. 3,5 - 5 l/h belohnt. Wer den Gashebel gerne "auf den Tisch legt", braucht sich über 7-10 l/h nicht zu wundern.

Zündkerzen gibt es von NGK/Champion (QL 82C) drin.
Das sind die Zündkerzen, mit denen mein Motor am besten mit gelaufen ist.
Ob die angegebenen Kerzen in der Bedienungsanleitung sich auf heutige Kerzen umschlüsseln lassen, weiß ich nicht.
Die originalen Zündspulen habe ich gegen andere ersetzt - ist dadurch zuverlässiger. Kolbenringe sowie Kolben und Laufbuchsen sind in Ihren Maßen "mächtig" und waren so wenig eingelaufen, daß ich alles nur gereinigt habe und weiter verwende.

Ich habe einen Umbau des Kühlwasseraustritts zur Seite realisiert, da man bei Fahrt sonst den Wasseraustritt nicht sieht.

Hier... gibt es ein kleines Video des Motors in Fahrt zu sehen. Im Video ist der grüne Propeller verbaut (240mm Durchmesser /300 mm Hub).

Es gibt unter www.moto-market.ru eine NEUE Bedienungsanleitung: diese ist ausdrücklich nur für den NEUEN Neptun 23 gedacht! Am NEUEN Neptun sind einige Änderungen vorgenommen worden! Vergaser, Zündung sowie Ladeeinrichtung sind komplett geändert!

Angepasste Schaltung

Hier ist meine angepasste Schaltung am Neptun zu sehen.
Sie hat mich im Aufbau und in der Funktion sehr erfreut; einziges Problem ist das Aluprofil, das nicht sehr stabil ist und bald durch Edelstahlblech ersetzt wird.

deutschsprachige Bedienungsanleitung