Italien

Die italienischen Bootsbauer haben in den 50er Jahren einen eigenen Stil entwickelt - lange, meist auch sehr flache Holzboote mit weit ausladenden Heckpartien, aber vor allem sehr viele Rundungen. Der Decksprung ist oft viel runder, die Heckpartie ist selten gerade, der Bug sehr breit, prunkvolle Beschläge, viel Chrom... diese Boote sind zumeist der Traum vieler Holzbootfreunde. Auf dem deutschen Bootsmarkt zählen gute Exemplare aber eher zu den Seltenheiten. Und wenn, dann zu Preisen, die einem die Tränen in die Augen treiben.

Wohlklingende Namen wie Riva - Arcangeli - Moretti - Rio - Molinari - Bellini, um nur einige zu nennen, gehören mit ihren Schöpfungen zu den absoluten "Hinguckern" unter den Holzbooten. Sie fallen auch Passanten auf, die keinerlei Bezug zu Holzbooten haben:

e
s ist einfach das typisch italienische Design!!

 

 

 

 

 





  Hier könnte
  Ihre Werbung stehen.

  Kontakt bitte über
  erster.vorstand(at)oldieboote.de