Oldieboote Forum

Thema: Alten Lack entfernen/ Schadhafte stellen instandsetzen

Autor Nachricht
Verfasst am: 23.04.14 [21:26]
 
Kai1985
Kai
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2012
Beiträge: 34
Hallo,
ich habe heute mal damit begonnen und wollte den alten Lack/Anstrich entfernen. Einiges platze schon ab als ich den Spachtel nahm, aber einiges mehr blieb auch richtig schön haften.
Was könnt ihr mir für Tipps geben, gibt es vllt eine beize dafür ?
Mit schleifen habe ich es auch schon versucht, sobald der Lack aber etwas Warm wird, schmiert er.
Auf dem einen Bild sieht man das das Holz schon ziemlich dünn, evt. sogar kommt durch ist.
Womit kann man diese Stellen instandsetzen?
Was für ein Lackaufbau ist nach dem allem empfehlenswert ?

Dateianhang
boot rumpf.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 73.25 Kilobyte) — 560 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 23.04.14 [21:28]
 
Kai1985
Kai
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2012
Beiträge: 34
Noch ein Bild
Dateianhang
boot rumpf (2).jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 67.79 Kilobyte) — 519 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 23.04.14 [23:17]
 
zorro
Kai
Dabei seit: 06.04.2008
Beiträge: 1960
hallo kai,
am besten du nimmst dir eine heißluftpistole und eine ziehklinge.damit geht das alles wunderbar ab.
gruß kai
 
Verfasst am: 25.04.14 [20:40]
 
Kai1985
Kai
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2012
Beiträge: 34
Hallo Kai,
Danke für deinen Tipp ! Ich werde mir mal eine Ziehklinge besorgen und das mal versuchen.
Mit was könnte man den schwachstellen, dünne stellen des holzes instandsetzen ?
Gruß Kai
 
Verfasst am: 26.04.14 [08:13]
 
windi
Ralf Windmüller
Dabei seit: 16.04.2008
Beiträge: 1397
Kai1985 schrieb:

Mit was könnte man den schwachstellen, dünne stellen des holzes instandsetzen ?
Gruß Kai


Was heisst das genau ? Dünne Stellen ? Das ist doch Sperrholz- oder ? Mach mal genauere Angaben bitte.

Gruss Ralf



Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. -Albert Einstein-
 
Verfasst am: 26.04.14 [10:28]
 
Kai1985
Kai
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2012
Beiträge: 34
Hallo Ralf,
Mit dünne stellen meine ich stellen/beschädigungen die das Boot im laufe der letzten Jahre leider bekommen hat. Teils tiefere Kratzer und großfläche abschürfungen.
Mit welchen mitteln kann man das Holz/tiefere Beschädigungen dort wieder stabilisieren/reparieren/füllen ohne es komplett auszutauschen ?
Danke

Gruß Kai
 
Verfasst am: 27.04.14 [08:22]
 
windi
Ralf Windmüller
Dabei seit: 16.04.2008
Beiträge: 1397
Ich sehe auf den Bildern keine deiner beschriebenen Beschädigungen. Tu dir doch selbst den Gefallen und entferne erstmal alle alten Anstriche, danach kann man über sinnvolle Reparaturmaßnahmen entscheiden. Spachteln, kleben, retuschieren, neu machen - alles Optionen.

Gruß Ralf


Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. -Albert Einstein-
 
Verfasst am: 27.04.14 [22:30]
 
Kai1985
Kai
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2012
Beiträge: 34
Hallo Ralf,
ich denke auch das es das beste sein wird wenn ich erstmal alles blank mache...
Gruß Kai
 
Verfasst am: 06.05.14 [11:32]
 
Kai1985
Kai
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2012
Beiträge: 34
Hallo,
diese mühselige arbeit zieht sich noch ein wenig... icon_rolleyes.gif
Daher dachte ich mir ich poste mal ein paar näherer Bilder der Beschädigungen und frage euch was man dort am besten machen kann.
Bin auf eure antworten gespannt...
Gruß Kai
Dateianhang
IMAG2944.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 79.01 Kilobyte) — 501 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 06.05.14 [11:37]
 
Kai1985
Kai
Themenersteller
Dabei seit: 09.09.2012
Beiträge: 34
weiteres Bild
Dateianhang
IMAG2945.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 142.26 Kilobyte) — 509 mal heruntergeladen
 

Portalinfo:

Zur Zeit ist 1 Benutzer online, davon 1 registrierter Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online
Benutzer: a.u.a.

www.oldieboote.de hat 2650 registrierte Benutzer, 4896 Themen und 23027 Antworten. Es werden durchschnittlich 5.87 Beiträge pro Tag erstellt.