Oldieboote Forum

Thema: Bootstyp bestimmen

Autor Nachricht
Verfasst am: 24.05.14 [17:46]
 
paru1309
Rüdiger
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2014
Beiträge: 6
Hallo Gemeinde,
das Boot auf dem beigefügtem Foto habe ich als Trainer 1 gekauft. Mittlerweile habe ich da meine Zweifel. Könnte es sich auch um einen IBIS 1 handeln? Kann mir da jemand mit Erfahrung weiter helfen.
Daraus ergibt sich auch eine zweite Frage: Was kann ich damit maximal für eine Motorisierung fahren, lt. Unterlagen hier aus dem Forum 12PS? Ich möchte aber einen Honda-Motor 25 PS fahren, ist das ohne Spiegelverstärkung möglich? Zum Boot habe ich einen 40 PS Mercury, einen 35 PS Wichr und einen 12 PS Wostok Motor dazu bekommen. Die sollen alle an dem Boot genutzt worden sein...Wer kann mir da einen guten Rat geben?
Dateianhang
IMG_1431.JPG (Typ: image/jpeg, Größe: 49.41 Kilobyte) — 1328 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 25.05.14 [00:27]
 
motorenstefan
Stefan Tietz
Dabei seit: 24.06.2008
Beiträge: 391
Hallo Rüdiger,

deine Zweifel sind berechtigt. Du hast weder
einen Trainer noch einen Ibis, nicht mal ein DDR-Boot.
Mache mehr Fotos und gebe die Länge und die
Breite an, das hilft bei der Identifikation.

Grüße Stefan
 
Verfasst am: 25.05.14 [09:00]
 
paru1309
Rüdiger
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2014
Beiträge: 6
Hallo Stefan, dass es ein DDR-Boot ist, ist nach der Vita des Vorbesitzers unstrittig, auch der Trailer ist typischer DDR-Eigenbau mit Trabantteilen. Die Lenkung des Bootes sind Trabantteile, der eingebaute Tank war Wartburg oder Multicar. Ich hänge hier noch mal ein Foto vom Heck ran, vielleicht wird es dann eindeutiger.
Dateianhang
IMG_1433.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 113 Kilobyte) — 733 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 25.05.14 [09:02]
 
paru1309
Rüdiger
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2014
Beiträge: 6
Hier noch ein Foto der Rumpfunterseite
Dateianhang
IMG_1454.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 97.13 Kilobyte) — 626 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 25.05.14 [11:16]
 
paru1309
Rüdiger
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2014
Beiträge: 6
Und hier sind noch die Maße des Bootes
Dateianhang
Boot Kopie.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 51.45 Kilobyte) — 697 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 25.05.14 [17:17]
 
michael
Michael Grothe
Dabei seit: 12.05.2008
Beiträge: 949
Hej Rüdiger,

das ist kein DDR Boot. Auch wenn Teile davon eventuell vom Trabi stammen.
Welche Teile vom Trabbi? Steuerrad ??

Der Trailer kann vom Vorbesitzer irgendwo her stammen. Das ist kein Beleg für ein Ostboot. Aber Form ist nicht DDR typisch.



Hejdå Michael
 
Verfasst am: 25.05.14 [17:21]
 
michael
Michael Grothe
Dabei seit: 12.05.2008
Beiträge: 949


und nebenbei bemerkt- bei 3,20m länge und 25 ps - willst du fliegen oder Boot fahren oder besser gesagt dich umbringen???

Denk mal darüber nach! Bitte
 
Verfasst am: 25.05.14 [17:40]
 
paru1309
Rüdiger
Themenersteller
Dabei seit: 22.04.2014
Beiträge: 6
Hallo Michael,
die Länge ist 3,70m icon_wink.gif. Aber zurück zum Thema, je mehr ich von dem Boot entkerne, desto mehr typische DDR-Teile kommen zum Vorschein. Die gesamte Lichterführung, die Verkabelung, die gesamte Steuerung, Tank, Bestuhlung, Scheuerleiste typisch DDR. Die mitgelieferten Motoren bis auf den Mercury -UdSSR (also DDR-typisch). Aber ich gebe Dir Recht, die Rumpfform kann ich nicht einordnen. Die Maße würden für einen IBIS sprechen. Lt. dem Vorbesitzer wurde das Boot mit dem Wichr und nach der Wende mit dem 40 PS Mercury zum Wasserskilaufen genutzt. Kann ich natürlich nicht überprüfen.
 
Verfasst am: 10.10.18 [18:36]
 
reini
Uwe
Dabei seit: 10.10.2018
Beiträge: 2
Hallo Leute,
ist schon ein paar Jahre her mit diesen Beitrag...ich bin neu hier und habe genau so ein Boot mit diesen Trailer besessen. Es ist definitiv in der DDR gebaut worden. Nur wo und von wem ist die immer noch die große Frage, die mich auch schon Jahre beschäftigt. Ich bin immer noch daran interessiert dies herauszufinden. Vielleicht kann doch jemand helfen, wäre toll.
Vielen Dank
Dateianhang
010.jpg (Typ: image/jpeg, Größe: 61.05 Kilobyte) — 560 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 03.11.18 [22:46]
 
Micha123
Andreas
Dabei seit: 24.03.2010
Beiträge: 49
Es gab ja die abenteuerlichsten Geschichten...
Ein Bootsbauer berichtete mal dass durchaus mal Messeboote oder welche auf Transitwegen abgefordert und nachgebaut wurden.
Auch einzelne Betriebsgruppen bauten sich teils Boote und ein paar davon wurden auch als "Konsumgüter" verkauft.
Usw...
 

Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


www.oldieboote.de hat 2650 registrierte Benutzer, 4896 Themen und 23027 Antworten. Es werden durchschnittlich 5.87 Beiträge pro Tag erstellt.