Oldieboote Forum

Thema: Probefahrt Lotos 1

Autor Nachricht
Verfasst am: 31.01.17 [01:21]
 
Rahnsdorf
Daniel
Themenersteller
Dabei seit: 31.01.2017
Beiträge: 22
Hallo liebe Experten,

ich habe mir einen Lotos 1 gekauft, diesen aber aufgrund der Jahrezeit natürlich noch nicht probegefahren. Nun würde ich gerne wissen, worauf ich dann im Frühjahr achten soll? Gibt es spezielle Schwachstellen?
Da dies mein erstes Boot ist und ich wirklich noch keine Ahnung habe, bin ich für jeden Tip dankbar.
Hier folgt auch gleich die nächste blöde Frage ... Wieviel Volt und Amperestunden sollte die optimale Batterie haben?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß,
Daniel
 
Verfasst am: 31.01.17 [10:12]
 
uwe
Uwe
Dabei seit: 18.05.2008
Beiträge: 878


hallo daniel


55-60 AH sollten genügen.

habe dir mal eine pn geschrieben.

gruß uwe
 
Verfasst am: 01.02.17 [08:46]
 
lino63
Frank
Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 46
Hallo Uwe,
ich bin selber erst vor 3 Jahren über den Lotos gestolpert. Probefahrt war bei mir auch nicht mehr möglich, habe meinen im Spätherbst gekauft. Laufen gelassen haben wir damals nur den Motor mit ein wenig Kühlwasser. Ansonsten war meiner sowieso eine große Baustelle. Zum Glück liegt mir das Schrauben, dadurch sind die Kosten wenn mal was klemmt überschaubar, eigentlich nur Material.
Einem Start in die Saison steht nichts im Wege wenn: dein Motor läuft (falls ja, nicht anfangen zu "Optimieren"), die Welle richtig gelagert und abgedichtet ist. Falls Getriebe, Ölstand kontrollieren. Keilriemen gespannt sind, nachschauen ob alle Kühlschläuche mit den Schellen dicht sind. Das ist im groben das was passen sollte.
Batterie hatte ich beim Kauf eine 44Ah drin, hat gereicht. Letzte Saison habe ich eine größere eingebaut wegen dem Radio, meine Damen wollen Musik beim Sonnen.
Gruß Frank
 
Verfasst am: 02.02.17 [00:33]
 
Rahnsdorf
Daniel
Themenersteller
Dabei seit: 31.01.2017
Beiträge: 22
Hallo Frank,

vielen Dank für die Ratschläge zur Probefahrt und die technischen Tips.

Gruß,
Daniel
 
Verfasst am: 03.02.17 [16:46]
 
Alex1
Alexander Schulze
Dabei seit: 06.08.2016
Beiträge: 54
Hi Daniel, halte auf jeden Fall mal die Temperaturanzeige im Blick. Falls du eine separate Kühlwasserpumpe (Spitzner) hast z.b. wenn ein Lunze-Getriebe verbaut ist, empfehle ich dir wärmstens den Impeller zu wechseln. Ich spreche da aus Erfahrung (bei einer Ausfahrt auf der Elbe hat sich mein impeller verabschiedet banghead.gif ). So ein Ding sollte regelmäßig ersetzt werden.... Gruß
 
Verfasst am: 03.02.17 [16:47]
 
Alex1
Alexander Schulze
Dabei seit: 06.08.2016
Beiträge: 54
... mach doch ein paar Fotos icon_biggrin.gif
 
Verfasst am: 03.02.17 [20:27]
 
lino63
Frank
Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 46
Genau es macht keinen Spaß wenn man noch ein paar Kilometer vor sich hat und der Temperaturzeiger steht im Roten.
Aber falls du sicher gehen willst der Deckel der Pumpe ist ja schnell aufgeschraubt, mit der Zange den Impeller raus ziehen. Wenn er nicht porös oder gerissen ist kann er wieder rein.
Zur Not falls es Unterwegs passiert kann man auch die Pumpe ausklemmen und den Kühlschlauch vom Staudruck direkt auf den Abgaskrümmer. Ist das Variante ohne Getriebe und funktioniert nur beim Vorwärts fahren.
Mal sehen ob ich das mit den Bildern hingenommen,habe auch noch meinen Impeller auf dem Handy als er nicht mehr mitfahren wollte.

Gruß Frank
 
Verfasst am: 06.02.17 [06:34]
 
Rahnsdorf
Daniel
Themenersteller
Dabei seit: 31.01.2017
Beiträge: 22
Hallo Alex, hallo Frank,

vielen lieben Dank für die tollen Tips! Da bin ich schon entspannter, wenn dann die Probefahrt ansteht.
Bilder folgen.

Beste Grüße,
Daniel
 
Verfasst am: 06.02.17 [12:35]
 
lino63
Frank
Dabei seit: 21.01.2017
Beiträge: 46
Hallo Daniel,
hier mal ein Bild von meinem Impeller der letzte Saison kaputt gegangen ist.
Hoffe es klappt mit dem Bild...
Habe nach der Reparatur die Drehrichtung gekennzeichnet, falls man mal am Motor schraubt. Ich glaube den Flügeln vom Impeller gefällt es nicht wenn es plötzlich anders herum geht.
Gruß Frank

Dateianhang
impeller.jpeg (Typ: image/jpeg, Größe: 118.91 Kilobyte) — 646 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 07.02.17 [08:46]
 
Rahnsdorf
Daniel
Themenersteller
Dabei seit: 31.01.2017
Beiträge: 22
Hallo Frank,

vielen lieben Dank für das Foto vom Impeller, das ist wirklich großartiger Support hier im Forum.
Ich werde das Teil auf jeden Fall überprüfen und gebe dann Rückmeldung.

Beste Grüße,
Daniel
 

Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


www.oldieboote.de hat 2650 registrierte Benutzer, 4896 Themen und 23027 Antworten. Es werden durchschnittlich 5.87 Beiträge pro Tag erstellt.