Oldieboote Forum

Thema: Refit Lotos

Autor Nachricht
Verfasst am: 26.03.21 [17:14]
 
Cooldoc
Henry
Dabei seit: 18.05.2019
Beiträge: 171
Mensch Kai,natürlich kannst du stolz sein auf deine optimalen Ergebnisse bei der Kraftübertragung beim WABU.Keine Frage.
Aber im persönlichen empfinden von Geschwindigkeit und deren Notwendigkeit,liegen Welten der Ansichten.
Speed? Ja! Aber nur da wo es jeder kann und brauch.
Mein 7,2 Liter Chrysler mit scharfer Nocke
und 400 PS macht die 1/4 Meile auf dem Lausitzring auch in Rekordsekunden und troztdem fahr ich gern
in Schleichfahrt auf den Teupitzer Gewässern.
Tuckern kann sooo schön sein.
LG Henry

Wichtig ist es,nicht aufhören den Richtigen zu fragen.
 
Verfasst am: 26.03.21 [17:59]
 
Denis
Denis
Themenersteller
Dabei seit: 18.05.2008
Beiträge: 105
Klar lief mein erster Lotos super, es wurde auch alles daran gesetzt ihn so schnell wie möglich zu machen. Auch zu Lasten der Fahreigensçhaften im unteren Drehzahlbereich. Jetzt liegen halt die Prioritäten etwas anderes. Ich lege mehr wert auf Zuverlässigkeit und einen guten lauf über den gesamten Drehzahlbereich, auch wenn er dadurch nicht der schnellste ist. Solche Sachen wie mehr Hubraum, Steuerzeitenänderung und erhöte Verdichtung mache ich bei diesem Boot nicht mehr. Wenn ich die Zeit zusammen rechne was ich mit offenem Motordeckel auf dem See gestanden habe....

Besser geht immer, schlechter aber auch
 

Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


www.oldieboote.de hat 2650 registrierte Benutzer, 4896 Themen und 23027 Antworten. Es werden durchschnittlich 5.86 Beiträge pro Tag erstellt.