Oldieboote Forum

Thema: Farbstabilität von Jachtbeize

Autor Nachricht
Verfasst am: 20.08.22 [10:25]
 
dennisk
über Wasser
Themenersteller
Dabei seit: 12.05.2008
Beiträge: 686
Hallo!

2018 wurde bei der 2. Neulackierung mein Mahagoni zur farblichen Betonung und -Stabilisierung mit Müller-Gronau Jachtbeize behandelt.

Der positive Effekt der Beize geht schnell verloren. Das hätte ich so nicht erwartet.
Hat der Hersteller sein Produkt doch recht blumig und von sich selbst überzeugt beworben.

Ich hatte mich u.a. dafür entschieden, da bei diesem Produkt drei Farbintensitäten zur Verfügung stehen.

Vielleicht ist das in einem gewissen Umfang unvermeidbar, ich kenne mich hier nicht aus.
Ich würde diese Beize nun nicht mehr verwenden.

Hat jemand von Euch mit anderen Beizen bessere Erfahrungen gemacht?

Bilder:
ohne Beize nach 18 Jahren
2018 Beize neu
2022 Beize Farbverlust,
die farbliche "Kanten" sind durch die jeweilige Hafenplane entstanden die hier endet.



Grüße

Dateianhang
BeizeKeine.png (Typ: image/png, Größe: 93.73 Kilobyte) — 54 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 20.08.22 [10:25]
 
dennisk
über Wasser
Themenersteller
Dabei seit: 12.05.2008
Beiträge: 686
Beize neu 2018


Dateianhang
BeizeNeu.png (Typ: image/png, Größe: 94.36 Kilobyte) — 48 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 20.08.22 [10:26]
 
dennisk
über Wasser
Themenersteller
Dabei seit: 12.05.2008
Beiträge: 686
Beize 2022
Dateianhang
Beize 4Jahre.png (Typ: image/png, Größe: 94.32 Kilobyte) — 52 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 24.08.22 [01:37]
 
wikingdirk
Dirk
Dabei seit: 29.10.2008
Beiträge: 1311
Moin Dennis,

UV frißt nunmal rote Farbpigmente. Ich hab noch nie gebeizt an meinen booten und lebe mit der natürlichen Farbänderung eines Holzes.

So what...

Gruß Dirk

 
Verfasst am: 27.08.22 [10:04]
 
dennisk
über Wasser
Themenersteller
Dabei seit: 12.05.2008
Beiträge: 686
Verdammt, es hätte so schön werden können! icon_smile.gif
 
 

Klassikerhafen

Messe

Yachtdoktor