Schneider Werft

Die Boote von Kurt und Wolfgang Schneider spielen nicht nur im DDR-Bootsbau eine Sonderrolle, sondern sind im internationalen Vergleich bezüglich Design, Leichtbau und Ideenreichtum unübertroffen.

Die besondere Formgebung, bei der sich der Betrachter schnell fragt, wie man das mit dem Werkstoff Holz überhaupt realisiert bekommt, ist das augenscheinliche Hauptmerkmal der Boote aus der Schneider-Werft.

Insgesamt sind über 700 Boote bei Schneider gebaut worden, die letzten 1978. Als man die Einfuhr von Mahagoni in die damalige DDR verboten hatte, stellte Wolfgang den Bau von Motorbooten ein. GFK kam als Baustoff für ihn nicht infrage, weil die Werft ausschließlich alle Boote in Mahagoni gebaut hat.

Kapitel Eins der Werft sehen Sie hier!

 

Wolfgang Schneider
Siebweg 41
12526 Berlin
Telefon: 030 67 80 81 20


Zeitschriftenausrisse mit freundlicher Genehmigung der "Boote"-Redaktion